EINIGE DATEN ZUM AUTOR

Philip Ridley wurde 1960 in Londons East End geboren,
wo er noch heute lebt und arbeitet.

Er schrieb verschieden Theaterstücke und Kinderbücher.
Fürs BBC Radioprogramm entwarf er Hörspiele.
Er drehte einige Kurzfilme, sowie Kinofilme.
Für manche seiner Stücke erhielt er sogar einige OSCAR's.

"Sparkleshark" ist eins seiner vielen Theaterstücke

 

GEDANKEN DES AUTORS

Philip Ridley musste mit elf Jahren und klebrigem Wattebart im Gesicht bei einer
Schulaufführung den gut 60 Jahre älteren König Lear beim Herzinfarkt mimen. Kein
junger Mensch sollte das mitmachen müssen, meint Ridley.

"Kleb dir Watte ins Gesicht und sei König Lear" - das ist Schulausbildung
als organisiertes Verbrechen. Dennoch meinte er, Theater sei gerade für
junge Leute unverzichtbar, es helfe ihnen ihr Leben zu verstehen und diene
als Feiraum für Fantasie und Vorstellungskraft.

Sein Ziel ist es, gutes Theater für Jugendliche zu machen.
Das sei keinesfalls leichter als gutes Theater für Erwachsene.
In jedem Fall muss Theater etwas sein, das uns berührt, das Antworten
auf die Fragen sucht, die uns in unserer Lebenswirklichkeit beschäftigen.

Ridley glaubt fest daran, dass man durch Geschichten etwas
bewegen kann, auf der Bühne und im wirklichen Leben.


"Und wenn es nur einen einzigen Zuschauer gibt - jung oder alt -, der hinterher die Dinge ein wenig anders sieht als zuvor, oder sich plötzlich für das Theater zu interessieren beginnt, dann ist das schon ein großer Erfolg."